Gute wissenschaftliche Praxis und Kommunikation

In diesem Seminar werden wir die Grundlagen der guten wissenschaftlichen Praxis erarbeiten. Welche Regeln gelten eigentlich für die wissenschaftliche Arbeit? Was gehört zu einer guten wissenschaftlichen Praxis? Was ist wissenschaftliches Fehlverhalten? Werden die Regeln eingehalten?

Meistens arbeiten wir in der Wissenschaft mit Kolleginnen und Kollegen zusammen. Der Schlüssel zu einer guten wissenschaftlichen Praxis ist eine gute Kommunikation. Wie sprechen wir Probleme in der Wissenschaft an? Wie reden wir mit unseren Kolleginnen und Kollegen, wie mit unseren Vorgesetzten? Wann ist ein Gespräch erfolgreich?
Diese Fragen werden wir gemeinsam diskutieren, wobei uns die Regeln der Universitäten als Grundlage dienen. Wir werden auch versuchen, Gespräche in typischen Konflikten durch Rollenspiele vorzubereiten.
Die Leitung des Seminars hat Prof. Dr. Roland Bennewitz. Er arbeitet als Physiker am INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien in Saarbrücken und ist Honorarprofessor in der Fachrichtung Experimentalphysik an der UdS.

Das Seminar richtet sich vorrangig an Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die sich in der Endphase des Bachelor Studiums oder im Masterstudiengang befinden.

Die Seminarsprache ist deutsch.
Seminarbeginn:    Samstag, den 28. Oktober 2017, 09:30 Uhr
Seminarende:                                                           17:00 Uhr

Tagungsort:
ESG Saarbrücken
Waldhausweg 7
66123 Saarbrücken
www.waldhausweg7.de
Tagungstelefon: 0173-3237910

Anmeldung + weitere Infos:
www.stube-rps.de oder direkt bei Ev. Studierendengemeinde Saarbrücken STUBE-Referentin Heike Luther-Becker
Tel.: 0681-93661-0
E-Mail: esg.sb@mx.uni-saarland.de

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 22. Oktober  2017

Top